Banner PW

Vorbereitungslehrgang Pferdewirt

Staatlicher Berufsabschluss für Seiteneinsteiger

was warum

Was und Warum?

In Deutschland gibt es auch im Pferdebereich den zweiten Bildungsweg. Das Berufsbildungsgesetz (§45 Abs. 2) ermöglicht eine Zulassung zur staatlichen Abschlussprüfung auch Bewerbern, die statt einer betrieblichen Ausbildung langjährige Berufserfahrung mit Pferden nachweisen können.

Die Kölner Pferde-Akademie kooperiert hier mit den zuständigen Stellen für die Berufsausbildung zum Pferdewirt (Landwirtschaftskammern). Diese prüfen, ob die Voraussetzungen für eine Zulassung gegeben sind und organisieren auch die Prüfung selbst. Die Kölner Pferde-Akademie bietet einen Kurs an, der für Seiteneinsteiger den berufsschulischen Teil der Ausbildung kompakt abdeckt und auf die Abschlussprüfungen in allen Fachrichtungen gezielt vorbereitet.

wie

Wie?

Der Vorbereitungslehrgang auf die Pferdewirt-Abschlussprüfung setzt sich zusammen aus theoretischen Seminaren und Workshops mit praktischen Demonstrationen und Übungen. Die Kurse sind berufsbegleitend und zeitlich so organisiert, dass die Präsenzphasen an der KPA auf ein Minimum reduziert werden. Die Workshops finden teilweise bei geeigneten Pferdebetrieben in der Umgebung statt. 5 Blöcke à 4 Tagen und 1 Block à 2 Tagen an Wochenenden sind durchschnittlich verteilt über ein vier Monate. 

Informationen werden kompakt vermittelt, für optimalen Erfolg in der Abschlussprüfung; außerdem gebrauchsfertig für den Betrieb in der Praxis, dabei auf dem neuesten Stand einen Vorsprung bietend.

Nicht Bestandteil des Lehrgangs ist praktischer Reitunterricht. Ausreichende praktische Fähigkeiten im Hinblick auf die gewünschte Fachrichtung (Haltung/Service, klassische Reitausbildung, Spezialreitweisen, Pferderennen) wird aufgrund der beruflichen Vorerfahrung vorausgesetzt.

Für größtmögliche Flexibilität können die Module oder Tageskurse auch einzeln, in anderer Reihenfolge und über einen längeren Zeitraum gebucht werden.

 

fuer wen

Für wen?

  • für Mitarbeiter: Möglichkeit, einen staatlichen Berufsabschluss ohne Ausbildungsvertrag zu erwerben oder nachzuholen. Voraussetzung: Nachweis ausreichender Berufserfahrung (das Eineinhalbfache der regulären Ausbildungszeit hauptberufliche Tätigkeit im Pferdebereich)
  • für Betriebsleiter oder beruflich mit Pferden Selbständige: Möglichkeit, eine berufliche Qualifikation nachzuholen. Voraussetzung: Nachweis ausreichender Berufserfahrung (das Eineinhalbfache der regulären Ausbildungszeit hauptberufliche Tätigkeit im Pferdebetrieb)
  • für Auszubildende: Update nach Ausbildungsunterbrechung; Nachholen von Versäumtem; der letzte Schliff für Ehrgeizige als Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
Programm & Anmeldung